Sanofi

Häufig gestellte Fragen

Buscopan® ist ein krampflösendes Medikament, welches Bauchschmerzen und -krämpfe zuverlässig lindert.

Buscopan® befreit Sie gezielt von Ihren Bauchschmerzen und -krämpfen, indem es dort wirkt, wo der Schmerz entsteht - im Bauch. Buscopan® entspannt die verkrampfte Magen- und Darmmuskulatur und befreit so vom Schmerz. Buscopan® greift somit an der Ursache von Bauchschmerzen und -krämpfen an anstatt die Symptome nur zu kaschieren.

Buscopan® ist weltweit das bevorzugte Mittel bei Bauchschmerzen und -krämpfen9

Buscopan® PLUS kombiniert den krampflösenden Wirkstoff Butylscopolamin mit Paracetamol, dem bewährten und magenschonenden Schmerzmittel. Buscopan® PLUS bietet effektive Hilfe bei Bauchschmerzen und -krämpfen, denn es wirkt zweifach: Krampflösend und schmerzstillend. Beide Wirkstoffe in Buscopan® PLUS unterstützen sich gegenseitig in ihrer krampflösenden und schmerzstillenden Wirkung. Diese bewährte und einzigartige Kombination ist in Deutschland schon seit über 30 Jahren erhältlich.

Buscopan® PLUS enthält neben dem krampflösenden Wirkstoff Butylscopolamin noch den Schmerzwirkstoff Paracetamol. Somit wirkt Buscopan® PLUS gleich zweifach: Krampflösend und schmerzstillend. Damit ist Buscopan® PLUS bei stärkeren Bauchschmerzen und -krämpfen wie z.B. bei Regelschmerzen, Blasenentzündungen und Magen-Darm Infektionen empfehlenswert.

Buscopan® wirkt dort, wo die Krämpfe und Schmerzen entstehen - im Bauch. Analgetika hingegen gelangen in den Blutkreislauf und wirken im ganzen Körper. Die Gefahr für Nebenwirkungen steigt damit. Viele Schmerzmittel lindern die Schmerzen nur durch die Blockade der Schmerzsignale. Verglichen mit herkömmlichen Schmerzmitteln wirkt Buscopan® nur dort, wo der Schmerz auftritt und behandelt die Ursache der Schmerzen - die verkrampfte Muskulatur. Durch die spezielle Verarbeitung der Duboisia-Pflanze wird der Wirkstoff so aufbereitet, dass die Wirkung als auch die Verträglichkeit optimiert werden. Damit bietet Buscopan® die Eigenschaften gezielter Wirksamkeit im Bauchbereich in Kombination mit einer schnellen krampflösenden Wirkung bei sehr guter Verträglichkeit.

Eine Erhöhung der Dosis beschleunigt die Schmerzlinderung nicht. Die beschriebene Dosierung in der Packungsbeilage, bzw. die durch Arzt oder Apotheker empfohlene Tagesdosis ist die für Sie am besten geeignete Dosierung zur Linderung Ihrer Bauchschmerzen und -krämpfe.

Auf ärztliche Verordnung gibt es keinen maximalen Zeitrahmen für die Einnahme von Buscopan® / Buscopan® PLUS. Wenn Sie Buscopan®/Buscopan® PLUS einnehmen, ohne die Ursache Ihrer Beschwerden zu kennen, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden, wenn die Beschwerden länger als 3-4 Tage bei Einnahme von Buscopan® und länger als 5 Tage bei Einnahme von Buscopan® PLUS anhalten sollten.

Es wird empfohlen, Buscopan® Dragées und Buscopan® PLUS Filmtabletten unzerkaut und mit ausreichend Wasser einzunehmen. Buscopan® PLUS Zäpfchen werden von der Umhüllung befreit und in den leeren Enddarm eingeführt. Weitere Informationen entnehmen Sie den Packungsbeilagen. Wenn Sie sich bei der Dosierung unsicher fühlen, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln während der Schwangerschaft und Stillzeit Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Es liegen keine hinreichenden Daten für die Anwendung bei Schwangeren und zum Übertritt des Wirkstoffes in die Muttermilch vor. Daher sollte die Einnahme von Buscopan® in der Schwangerschaft und Stillzeit vorsichtshalber vermieden werden.

Bauchschmerzen und -krämpfe können durch viele verschiedene Ursachen ausgelöst werden. Wir haben hier die häufigsten Ursachen für Sie zusammengestellt:

  • • Empfindlichkeit auf bestimmte Lebensmittel wie z.B. fette, würzige oder stark gewürzte Speisen, Koffein, Alkohol oder Zitrusfrüchte.
  • • Ein hektischer, stressiger Lebensstil, seelische Belastungen, das Auslassen von Mahlzeiten, oder sich für das Essen keine Zeit nehmen.
  • • Eine Änderung im normalen Tagesablauf, zum Beispiel bei Reisen, welche Ihr Verdauungssystem aus dem Gleichgewicht bringen können.

Weitere häufige Auslöser für Bauchschmerzen und -krämpfe

Sie sollten unbedingt einen Arzt aufsuchen, beispielsweise wenn:

  • • Schmerzen länger als ein paar Tage anhalten oder besonders stark sind
  • • Sie Fieber haben
  • • Sie Blut im Stuhl bemerken
  • • Sie einen starken und ungewollten Gewichtsverlust feststellen

Buscopan® Dragées mit dem krampflösenden Wirkstoff Butylscopolamin wurde speziell entwickelt, um die Muskulatur des Verdauungstraktes zu entspannen. Es entfaltet seine krampflösende Wirkung gezielt dort, wo Bauchschmerzen und –krämpfe auftreten. Buscopan® PLUS mit zusätzlichem Paracetamol kann darüber hinaus auch bei Schmerzen und Krämpfen im Bereich der Gallenwege, der ableitenden Harnwege (z.B. Harnwegsinfekt) sowie der weiblichen Geschlechtsorgane (z.B. Regel-/Menstruationsschmerzen) angewendet werden.

Neben Bauchschmerzen und -krämpfen, leiden Reizdarm-Betroffene häufig unter Symptomen wie Durchfall und/oder Verstopfung und/oder Blähungen.

Nein. Von einem Reizdarmsyndrom (RDS) spricht man erst, wenn über einen Zeitraum von mindestens 3 Monaten Beschwerden wie Bauchkrämpfe, Stuhlunregelmäßigkeiten (Verstopfung, Durchfall) und/oder Blähungen auftreten, die die Lebensqualität stark einschränken. Machen Sie den RDS-Check.

Nein. Reizdarm ist eine Funktionsstörung der Verdauungsorgane und es ist derzeit kein Zusammenhang mit Krebs oder Tumorwachstum bekannt.

Reizdarm kann Menschen jeden Alters betreffen; Aber die Symptome werden in der Regel mit zunehmenden Alter etwas schwächer. Die Ursache dafür wurde noch nicht restlos geklärt, aber ein weniger stressiger Lebensstil und die Vermeidung von Auslöserfaktoren kann helfen, die Symptome zu reduzieren.

Nein. Das Reizdarmsyndrom ist keine lebensbedrohliche Erkrankung.

Buscopan® ist zugelassen für Kinder ab 6 Jahren.

Buscopan® Plus ist geeignet für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren.

Nein. Auch wenn Sie unter Lactose oder Gluten-Unverträglichkeit leiden, können Sie Buscopan® oder Buscopan® PLUS einnehmen.